Vorstellungsrunde

Eowyn – eine kleine muntere Henne, der leider immer noch alle Schwanzfedern fehlen, sie versuchen zu wachsen, aber ich fürchte Eowyn steht ganz unten in Hühnerriege.

* In Erinnerung an unsere kecke & aufgeschlossene Mitbewohnerin Galadriel. (Siehe Stern-Seite)

Hilda – kam wie Galadriel mit nur 21/2 Schwanzfedern hier an, auch sie ist eine muntere Henne, die sich zu behaupten versteht.

Dora Beutlin – kam wie Arwen, nur in blond, mit einem wunderschönen Federkleid zu uns.

Lobelia Sackheim-Beutlin – ist unverwechselbar, ihre Schwanzfedern formen ein Segel und sie hat einen Ausdruck in ihren Augen, der besonders ist, selbst aus den Augenwinkeln heraus, erkenne ich sie. Sie ist streng, besonders mit den Puten, die bei uns leben, versteht sie keinen Spaß, ein bisschen eine Frau Oberlehrerin der Hühnerwelt.

Linda (geb. Beutlin) ist ebenfalls ein blondes Huhn, mit einem zurückhaltenden Wesen.

Arwen – ist eine ausgesprochen hübsche braune Henne mit weißen Flaumfedern am Schwanzansatz.

Myrte Lochner – ebenfalls ein wunderschönes braunes Huhn, nur das sie derzeit noch über spärliche Schwanzfedern verfügt. Sie ist sehr präsent und als erste am Start, wenn es gilt ein Ei zu ergattern.

Nelke Beutlin – eine hübsche braune Henne, die mit ihren weißen Schwanzfedern, die an den Spitzen bräunlich sind ins Auge fällt.

Arien – als sie zu uns kam, hatte sie nur sehr wenige Federn, sie ist eine sehr kleine Henne, aber nicht minder selbstbewusst.

Hobbies: Essen, Ausschauhalten nach Essen, Sandbaden, Diskutieren mit den Kollegen, Puten ärgern