Veranstaltungen

Veganes Sommerfest Leverkusen

Veganes Sommerfest in Leverkusen

Im Vorfeld wurden täglich die Aussteller vorgestellt und jeden Tag habe ich abgefeiert, wer so alles dabei ist. Ihr habt da ein großartiges Fest auf die Beine gestellt LeVegan Aktionsgruppe

Danke an das ganze Orga Team – so ein Fest fordert ganz ganz viel Arbeit, Schweiß, Nerven, Man- and woman-Power und auch Geld.

Ganz besonders berührt hat mich das Interview von Heiko RaischAna V Nas & Kai Heuser durch Tessa Schlick und der Auftritt von Séimí

Auf dem Fest war pure Energie zu spüren, so viele großartige Aktivisten waren vor Ort. Und das stärkt und treibt uns alle an in unserem Tun. Von Herzen Danke, dass wir dabei sein durften.

Mit wir meine ich unser super tolles Team, die gestern den Stand gerockt haben, mit ganz viel Freude & Liebe, die einfach spürbar war. Danke für Eure großartige Unterstützung.

Gaby Scholly (die mir für die Vorbereitungen auf dem Hof den Rücken freigehalten hat), 
Rüdiger Rohmann von Photomanufaktur R. Rohmann (der unseren wunderbaren Kalender entworfen hat), 
Conny Unterberg Modellier-Fee, Individuelle Figuren by Conny (die sich als Kreative mit ihren tollen Figuren und Schlüsselanhängern eingebracht und auch noch einen Kuchen gespendet hat) 
Monica Gies, Martina Rohmann und Andreas Lippertz (der mir auf dem Hof den Rücken frei gehalten hat)
Nadine Dinstühler, die nicht nur bei Le Vegan aktiv ist, sondern auch unsere Lebenshof Seite gestaltet, pflegt und mit den wunderschönen elbischen Texten erst zu dem macht, was sie ist.

Es hat mir super viel bedeutet, Euch alle und einige mehr an meiner Seite zu wissen.

Viele wundervolle Menschen waren vor Ort, die ich gar nicht alle hier verlinken kann, aber ein bisschen versuche ich es
Heiko Raisch Kai Heuser Heike Heuser Steffi Die 
Tessa Schlick Karoline Bierstedt Scott Thomas Nadine Dinstühler Astrid Bergob-Christ Jannik Schäfer Susi Taaks Rahel Schneider Sunny Sun Armin Hillebrand Katharina Pozo Ledezma Nadja Madeleine Groelly Günter Michels

Fancy Food – Kochabend

Fancy Foods hat zu Gunsten unserer Tiere ein Kochevent im Auenland veranstaltet.

Von Herzen Danke liebe Mechtild Zubeida Jurcevic für diesen aromareichen Einblick in die Weltküche. Ich war super gespannt darauf, Dich in Deinem Element zu erleben und meine Erwartungen wurden übertroffen. Mit Liebe & Leidenschaft und ganz viel Freude am Tun hast Du den Teilnehmerinnen einen Zugang zur kreativen Küche ermöglicht.

Nach einer munteren Vorstellungsrunde ging es los.

Es waren sowohl erfahrene Freizeit-Köchinnen dabei, als auch Gelegenheits-Köchinnen, alle waren aufgeschlossen und neugierig, was dieser Nachmittag uns bringen würde.

Und Dein Konzept wurde allen gerecht, was der Kühlschrank hergibt war das Motto und so standen die Teilnehmerinnen vor einer bunten Gemüse- und Kräutervielfalt, was passt wie zusammen, der Fantasie waren kaum Grenzen gesetzt. Anreiz und Herausforderung zugleich:

Es wurde ohne Rezept gekocht.

Mechtild verlieh den Teilnehmerinnen Flügel, gab hier und da kleine und große Tipps, motivierte und war dabei immer auf Augenhöhe unterwegs.

Unter anderem Estragon, Petersilie, Koriander, Schnittlauch, Zitronenmelisse, sowie ein große Gewürzvielfalt brachtest Du mit ins Auenland. Wunderschöner Blumenkohl, knackige Kohlrabi, bunter Mangold, aromatische Tomaten, frische Champignons, Ananas, rote Zwiebeln und noch mehr lagen frisch bereit. Und dann ging es los, das erstaunlich zielstrebige und dabei kommunikative Gewusel. Wer in den Raum kam wurde betört von diesem wundervollen Duftbouquet. Innerhalb kürzester Zeit zauberten 7 Teilnehmerinnen unter Mechtilds wertschätzenden und aufmerksamen Augen vier köstliche Gerichte, die in gemeinsamer, fröhlicher Runde verputzt wurden.

Mechtild hat uns ein weiteres Kochevent im Auenland in Aussicht gestellt, was natürlich großartig wäre.

Ihr könnt dieses und noch viel mehr Koch- und Backevents auch unmittelbar bei Mechtild buchen, genaueres auf ihrer Webseite www.fancyfoods.de. Was Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet, ist ein Besuch in ihrem kleinen heimeligen Restaurant, wobei diese Bezeichnung ihm nicht gerecht wird, denn im Fancy Foods einzukehren ist, wie sich bei lieben Freunden an den Küchentisch zu setzen.